skip to content

THEATERGRUPPE

THEATERGRUPPE RAMPENLICHT

K

„Mission Wüstensand“

Nach all den Vorbereitungen ist das Theaterstück „Mission Wüstensand auch wieder Geschichte. In diesem Jahr spielte die Theatergruppe „Rampenlicht“ zum 10. Mal. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, uns bei den Zuschauern für ihre jahrelange Treue zu bedanken.

Das Stück in diesem 10. Jahr stach insofern von den anderen Stücken ab, weil es seinen besonderen Charm durch die Verwechselungen, die Situationskomik und die Kostüme erhalten hatte. Aus den Zuschauerreaktionen haben wir erfahren, dass es bei ihnen gut angekommen ist (siehe auch unten, WN vom 12.11.2018).

Es ist uns ein Anliegen, die plattdeutsche Sprache, die in unserer Region im täglichen Leben nur selten gesprochen wird, noch ein wenig lebendig zu erhalten. So werden wir auch in den nächsten Jahren plattdeutsche Stücke auswählen und spielen. Die Auswahl wird jedoch immer schwerer, weil uns jüngere Darsteller fehlen. Wir würden uns freuen, wenn sich Jüngere zutrauen würden, sich auf der Bühne in einer Rolle darzustellen. Wenn auch die plattdeutsche Sprache nicht oder nicht gut gesprochen werden kann, so ist es möglich, dies in der Zeit der Proben zu erlernen. Es nichts anderes als eine weitere Sprache, die sich auch oft vom Hochdeutschen ableiten lässt. Nur Mut und sich bei eines der Mitglieder melden. Wir freuen uns auf jeden, gern auch zunächst zum Ausprobieren.

 

      

 Szenen aus dem Stück „Mission Wüstensand“

 


Seit der Gründung erhielt das Ensemble stets gute Kritiken. Hier einige Auszüge:
 
 „’Rampenlicht’ begeistert – Fernab vom Martinimarkt-Trubel begeisterte in Appelhülsen die Kolping-Theatergruppe ‚Rampenlicht’ mit ihrem Stück ‚Roland sall flaigen’. Bei allen drei Vorstellungen im Bürgerzentrum amüsierte sich das Publikum bestens. Klar, dass es viel Applaus für die engagierten Laiendarsteller gab.“ „Drei köstliche Vorstellungen – Theatergruppe ‚Rampenlicht’ begeisterte mit ‚Roland sall flaigen’ -... Drei Vorstellungen am Freitag, Samstag und Sonntag sorgten für köstliche Unterhaltung. ... und das Publikum ist begeistert. ...“ (WN 12.11.2012)
 
„Die Theatergruppe Rampenlicht präsentierte sich bei der Premiere ihres neuen Stückes „Steiht alls in de Karten“ in glänzender Spiellaune“. (WN vom 10.11.2013 im Internet)
„Rampenlicht Premiere: Zuschauer amüsierten sich köstlich.“ „Die Theatergruppe Rampenllicht bot am Wochenende mit ihrem Theaterstück „Steiht alls in de Karten“ köstliche Unterhaltung.“ „Ein Besuch lohnt sich!“ (WN 11.11.2013)
 
„Zum guten Schluss gab es ganz viel Applaus für die Akteure auf der Bühne und auch für alle weiteren Helfer, die zum Gelingen des Stücks beigetragen haben.“ (WN vom 09.11.2014 im Internet)
 
„Gaunerkomödie mit Herz“ - „Mit Humor, Raffinesse und Schlitzohrigkeit gehen die „Bänker“ mit ihrer neuen Rolle um.“ - „Wie das Ganze am Ende ausgeht, verblüffte das begeisterte Publikum...“ – „Der Besuch lohnt sich!“. (WN vom 09.11.2015)
 
„Begeistert von der schauspielerischen Leistung der „Rampenlicht“-Akteure war das Publikum, das sich ... über das Stück „Düwel auk, Herr Pastoor!“ amüsierte.“ „... die Zuschauer belohnten die Akteure auf der Bühne und das komplette „Rampenlicht“-Team mit reichlich Applaus für die gelungene Vorstellung.“ (WN vom 14.11.2016)

„Erfolgreiche Premiere“ „Eine gelungene Premiere feierte die Theatergruppe Rampenlicht der Kolpingsfamilie Appelhülsen mit ihrer Kriminalkomödie „Moord uut Vösain“. „Die Premiere des Stückes „Moord uut Vösain“ der Theatergruppe „Rampenlicht“ … hat das Publikum begeistert.“ (WN vom 06. und 10.11.2017)

„Die Theatergruppe Rampenlicht … hat … den Geschmack des Publikums voll getroffen. Die plattdeutsche Komödie „Mission Wüstensand“ lieferte passend zum Jubiläum drei Stunden lang Komik von selten gesehener Brillanz.“ (WN vom 12.11.2018)


Haben Sie Interesse an Fotos der letzten Aufführungen? Klicken Sie auf unsere Bildergalerie „Theaterfotos“, dort finden Sie eigene als auch Bilder der WN aus 2012, Bilder aus 2013 von Stephanie Ebbert, Klaudia Böhnke und Johanna Waltering, aus 2014 von Stephanie Ebbert. sowie aus 2015, 2016 und 2017 von der WN und Stephanie Ebbert.
 
Bisher aufgeführte Stücke:

•    2018 "Mission Wüstenand"

•    2017   „Moord uut Vösain“ •    2016   „Düwel auk, Herr Pastoor!“
•    2015   „Nu gründt wi usse egene Bank“
•    2014   „Mine Tante – dine Tante“
•    2013   "Steiht alls in de Karten"
•    2012   „Roland sall flaigen“
•    2011   „Hebbt wi nich - gifft dat nich“
•    2010   „De dulle Greet“
•    2009   „De 75ste Gebursdag“

 

 

 

 

 

Fotoimpressionen von Proben und Aufführungen>

 

weitersagen

 

Theateraufführungen

 

2018

Sa. 10.11. 19:30 Uhr

So. 11.11. 14:30 Uhr

mit Kaffee und Kuchen, Einlass 13:30 Uhr

Fr. 16.11. 19:30 Uhr

Sa. 17.11. 19:30 Uhr

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
KOLPINGSFAMILIE APPELHÜLSEN | POSTANSCHRIFT: BAKENSTR. 12A | 48301 NOTTULN | TEL. 02509/9399  |  OBEN | DRUCKEN